Notruf 112

Im Notfall wählen Sie
bitte die europaweite
Notrufnummer 112

Bereits Mitte August war unser schwäbisches Kabarett mit Doris Reichenauer und Petra Binder kurz „Duidoondesell“ ausverkauft. Am Donnerstag, 2. Okt. war es dann soweit. Mit Ihrem aktuellen Programm „Das Zauberwort heißt Bitte“ konnten Sie die 240 Gäste mit Ihren überspitzten Anekdoten aus dem täglichen Leben begeistern.

Am Freitag, 3. Okt. starteten wir um 10.00 Uhr mit Infoständen der First-Responder, Rauchhaus mit Rauchsimulator + Rauchmelder-Vorführungen, Feuerlöschtrainer, Feuerlöscher für unsere Gäste. Ab 11.30 Uhr strömten dann die Gäste bei Kaiserwetter zum Feuerwehrhaus. 

  • IMG_4166
  • IMG_4194
  • IMG_4203

Simple Image Gallery Extended

 

Zum Mittagessen gab es die bekannt guten Feuerwehr-Hähnchen, Schnitzel oder Schlachtplatte mit Sauerkraut, aber auch die selbstgebackenen Kuchen und Torten unserer Feuerwehr-Frauen  fanden Ihre Abnehmer. Unsere Feuerwehr-Frauen die im Dirndl bedient haben fanden wieder sehr viel Beachtung und konnten sich vor Kundschaft kaum noch retten. Die Kinder erfreuten sich an den Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto sowie an der Hüpfburg und dem Sandkasten, auch beim Kinderschminken war der Andrang groß. Für die musikalische Unterhaltung waren wieder die Akustik-Band „ Sina und Charly“ zuständig, mit Rock-, Pop-, Blues- und Reggae-Musik stellten Sie Ihr vielseitiges Können wieder unter Beweis. Am Abend hieß es dann Essen und Kuchen ausverkauft. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Gäste die uns so zahlreich besucht haben.

Bei folgenden Partnern möchten wir uns für Ihre Unterstützung bedanken:

Gemeinde Köngen, Fam. Müllerschön Talhof, Fam. Schumacher Wangerhöfe, Musik-Cafe Eisele, Cafe Fallscheer, Gärtnerei Schmauk, Fleischwaren Röckle, Getränke Bee Es-Mettingen, Weingut Supp Weinsberg-Gellmersbach, Fam. Zimmermann Riedhöfe, Fam. Gerhard Flaig Rothöfe, Fam. Erich Flaig Rothöfe, KSK Esslingen/Nürtingen, Fa. Brandtec, Feuerwehren Denkendorf und Wendlingen.

Weiterhin möchten wir uns bei unseren Feuerwehr-Frauen für die zahlreichen Kuchenspenden und für den tatkräftigen Arbeitseinsatz während der Veranstaltung  sowie bei unserer Altersabteilung, Jugendfeuerwehr und aktiven Kameraden für den Arbeitsdienst bedanken.